»Mensch Luther – eine lebendige Zeitreise«

Luther und die Entdeckung der christlichen Freiheit

15.05. bis 28.07.2017, Schlosskirche Pforzheim, Schlossberg 10, 17.09. bis 23.11.2017, Matthäuskirche Karlsruhe, Vorholzstr. 47

Die Wanderausstellung wird im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Baden von Annette und Lutz Barth konzipiert (Entwickler des Ostergartens). Sie arbeiten mit vielen ehrenamtlichen und verschiedenen Künstlern und Schauspielern zusammen.

Wie war er eigentlich – der Mensch Martin Luther? Was hat er bewirkt? Ist seine Entdeckung von Gottes befreiender Gnade für uns heute noch von Bedeutung? Um solche und ähnliche Fragen geht es buchstäblich »hautnah «, wenn man sich auf die Zeitreise »Mensch Luther« einlässt.


Für die Dauer von etwa einer Stunde führen ein Knecht oder eine Magd Luthers die Besucher über abwechslungsreiche Stationen, mitten hinein in zentrale Situationen des Reformationsgeschehens.
Interessante Kulissen, lebhafte Hörszenen und interaktive Elemente nehmen die Zeitreisenden in packender Weise mit in eine spannende Zeit des Umbruchs und Aufbruchs. Man sieht, hört, riecht und schmeckt Geschichte.

Die Freiheit des Glaubens und die Bedeutung der Bibel für den Alltag von heute, stehen im Mittelpunkt der Inszenierung »Mensch Luther«.

Frau Gerlinde Kretschmann ist Schirmherrin der Wanderausstellung „Mensch Luther“ und kommt zur offiziellen Eröffnung nach Pforzheim. In der Schlosskirche ist der Beginn am 19.05. um 17.00 Uhr.