»Heilendes Erinnern«

Ökumenischer Bußgottesdienst Was haben wir uns angetan ?

Sonntag, 12.03.2017, 11:00 Uhr, Simultane Stadtpfarrkirche St. Martin in Biberach, Kirchplatz 1

Nach 500 Jahren sprechen wir vor Gott aus, was wir als evangelische und katholische Christen einander angetan haben und wo wir durch unsere Uneinigkeit dem Evangelium im Weg gestanden sind. In der verwickelten Geschichte der beiden Konfessionen an der Biberacher Simultankirche wird das exemplarisch deutlich, beide Konfessionen teilen sich bis heute die eine Kirche. Wir bekennen vor Gott und voreinander unsere Schuld und bitten um Vergebung. Im gemeinsamen Hören auf Gottes Wort wollen wir künftig miteinander Zeugnis von unserer Hoffnung geben.

  • Bischof Dr. Gebhard Fürst, Diözese Rottenburg-Stuttgart
  • Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July, Evang. Landeskirche in Württemberg
  • Vertreterinnen und Vertreter der Kirchengemeinden an der Simultankirche
  • St. Martins-Chorknaben unter der Leitung von Johannes Striegel
  • Orgel: Ralf Klotz

Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein Empfang im Martin-Luther-Gemeindehaus statt, Waldseer Straße 20.

Ökumenische Bußgottesdienste finden an diesem Wochenende in
unserer Landeskirche und in der ganzen EKD an mehreren Orten statt.
Bitte informieren Sie sich auf den Websites Ihrer Kirchenbezirke.