Ausstellung „Luther kommt nach Württemberg“

Luther kommt nach Württemberg

Die Ausstellung „Luther kommt nach Württemberg“ zeigt auf, wie Württemberg auf eigene Weise lutherisch geprägt wurde, die Reformation auf dessen Gesellschaft einwirkte und sich jede Zeit ihr eigenes Bild von Martin Luther machte. Die Person des Reformators kommt dabei nur indirekt zu Wort, da Luther Württemberg nie persönlich besuchte. Seine reformatorischen Gedanken und Impulse wurden […]

alles lesen

Skulpturen 17

An der gotischen Stadtkirche in Schorndorf stehen die einst für Skulpturen vorgesehenen Nischen an der Außenfassade leer. Für ein Kunstprojekt zum Thema „Da ist Freiheit“ werden sie für den Zeitraum von April bis November 2017 mit zeitgenössischen Kunstwerken besetzt.

alles lesen

„Was glaubst denn Du?“ – Landtagspräsidentin Muhterem Aras besucht Kinderausstellung im Bibelmuseum

Aras im bibliorama © Anna Gieche

„Es geht um Religion, um die Christen und um die Muslime“, erklärt Ylva. Die 8-Jährige dreht an einer der dreidimensionalen Texttafeln. „Wie beten Muslime?“ steht darauf und „Wie beten Christen?“. Daneben sind betende Menschen abgebildet, kniend auf einem Gebetsteppich und mit gefalteten Händen in einer Kirchenbank. Die Tafel ist Teil einer Ausstellung für Kinder über […]

alles lesen

Bildergalerie zum Pop-Oratorium „Luther“

Eindrücke von der Hauptprobe zum Pop-Oratorium „Luther“ am 8. Januar 2017.   Copyright der Bilder: Dan Peter, OKR Stuttgart

alles lesen

Alpha & Omega: 500 Jahre Reformation – und was nun?

500 Jahre Reformation – Protestanten auf der ganzen Welt feiern ihre Kirche und ihren Gründer. Auch in Württemberg gibt es viele Veranstaltungen zum Thema Martin Luther und die Reformation. Aber es gibt nicht nur Grund zum Feiern: Immer mehr Menschen treten aus der evangelischen Kirche aus. Grund genug, um mit dem Reformationsjubiläum diesem Trend zu […]

alles lesen

Europäischer Stationenweg: Von Genf nach Wittenberg

Der „Europäische Stationenweg“ ist eine Tour durch 67 wichtige Reformations-Städte Europas. Das Herzstück bildet ein 33 Tonnen schwerer Truck. Darin können die Besucher die Reformation entdecken und auch ihre eigenen Geschichten erzählen. Denn der Stationenweg soll auch zeigen, dass Reformation auch heute noch stattfindet und nicht als ein historisches Ereignis abgehakt werden darf. Nun macht […]

alles lesen

Baden-Württemberg liest Luther

Am Donnerstag, 17. November 2016, startete die Aktion „Baden-Württemberg liest Luther“ mit einem vollen Kursaal in Stuttgart-Bad Cannstatt, einem mitreißenden Patrick von Blume als Luther, furioser musikalischer Begleitung und einer packenden Diskussion über die Schrift „Von der Freiheit eines Christenmenschen“. Martin Luther läuft die Bühne auf und ab, ballt die Fäuste, stampft mit dem Fuß […]

alles lesen